Deutsch

Bündnis  90/Die  Grünen Kiel: Kulturflatrate und Abmahnwahn

Auf  dem  Podium: * Dr. Volker Grassmuck, Medienwissenschaftler * Marlene Löhr, Bündnis 90/Die Grünen Landesvorsitzende * Thorsten Fürter, Bündnis 90/Die Grünen Abgeordneter  des  Landtags, netzpolitischer  Sprecher Moderation: * Dr. Konstantin von Notz, Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsabgeordneter, innen- und netzpolitischer Sprecher… Mehr lesen >

„Zugang“ / «Доступ», Goethe-Institut Moskau, 20.11.2010

Am 20. November von 17:00-19:00 Uhr MEZ (19:00-21:00 Uhr Moskauer Zeit, im Strelka-Institut, Zugang nur mit persönlicher Einladung) veranstaltet das Goethe-Institut Moskau unter dem Titel „Zugang“ eine Diskussion zu den Themen Netzpolitik, Kultur-Flatrate, Lizenzmodelle, Open Access und Creative Commons. Es… Mehr lesen >

Erwiderung auf das Positionspapier zur Kultur-Flatrate des Bundesverbands Musikindustrie

Am 25. Januar hat der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) seine Position zur Kultur-Flatrate veröffentlicht. Das Papier ist von maßlosen Übertreibungen, hinkenden Vergleichen und Schüssen in die eigenen Füsse durchzogen. Da sich zwischen den Zeilen erstmals eine Gesprächsbereitschaft erkennen lässt, verdient es… Mehr lesen >

Die Kultur-Flatrate ist alternativlos, umsetzbar und gerecht

(in gekürzter Fassung erschienen in der Zeitschrift für sozialistische Politik und Wirtschaft, 7/2009, 17.12.2009) Die Kultur-Flatrate (KF) ist alternativlos, weil die von ihren Gegnern vorgebrachten Alternativen keine sind. Extremistische Modelle wie die in Frankreich vorgeschlagene digitale Todesstrafe für Tauschbörsennutzer sind… Mehr lesen >