Save the Date: Tagung „Öffentlichkeit für Europa!“, Böll-Stiftung, 30.11.-01.12.2018

Ein halbes Jahr vor der Europawahl veranstaltet die Heinrich-Böll-Stiftung eine Konferenz zur Frage der europäischen Öffentlichkeit:

Öffentlichkeit für Europa! Medienwandel, Pressefreiheit und Medienpolitik
Freitag, 30. November 2018 – Samstag, 01. Dezember 2018 in Potsdam
Programm (PDF) | Anmeldung

Dabei sind u.a. Florian Eder, Chefredakteur politico Europa, Roger de Weck, Generaldirektor a.D. SRG SSR, Tabea Rößner MdB Bündnis 90/Die Grünen, Christian Mihr, Reporter ohne Grenzen, Barbara Thomaß, Ruhr-Universität Bochum, Susanne Pfab, ARD-Generalsekretärin, Markus Nievelstein, Geschäftsführer ARTE Deutschland, und Harald Schumann, investigate-europe.eu.

Ich werde am Samstag um 14 Uhr über die Frage „Was tun für eine europäische nicht-kommerzielle Plattform?“ diskutieren mit Corinna Milborn, Info-Chefin von Puls 4, dem österreichischen Privatfernsehsender von ProSiebenSat.1, und Koautorin von „Change the Game. Wie wir uns das Netz von Facebook und Google zurückerobern“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.